WERDEN WIR PRAKTISCH

In der Theorie sind Theorie und Praxis das Gleiche.
In der Praxis sind sie es nicht.
(Albert Einstein)

Unser USE CASE – the Blue suit – ebnet den Weg zur Cradle to Cradle®-Lieferkette und dem Zertifizierungsprozess.

Karen Rauschenbach und Yvonne Vermeulen, Gründerinnen des Schweizer Labels «the Blue suit» und Initiantinnen von CIRCULAR CLOTHING, kennen die Herausforderungen aus erster Hand, wenn es darum geht, nachhaltige Mode in Top-Qualität und in kleinen Mengen in Europa herzustellen.

Mehr

«Auch wenn wir von Anfang an auf organische Materialien, langlebige Produkte und ethische Arbeitsbedingungen setzten, wollten wir aus dem <take, make, waste>-Zyklus der linearen Wirtschaft ausbrechen», so Karen Rauschenbach. So beschlossen sie, zirkuläre Kleidung neu zu denken, indem sie den hohen Standard des Cradle to Cradle®-Designs nutzen.

Was bedeutet dies in der Praxis auf Lieferantenseite? «Einerseits versuchen wir, bestehende Lieferanten zu überzeugen, ihre Produktion auf den Cradle to Cradle®-Standard umzustellen, andererseits gehen wir auf neue Lieferanten zu, die bereits Cradle to Cradle Certified®-Materialien oder -Ausrüstungen anbieten», so Yvonne Vermeulen.

Mit the Blue suit als USE CASE schaffen die Initiantinnen einen starken Ausgangspunkt, um die Cradle to Cradle Certified®-Zertifizierung zu verbreiten und andere kleine Textillabels zu motivieren, sich ihnen anzuschliessen. Dabei verfolgen sie das Ziel, CIRCULAR CLOTHING zu einem starken Netzwerk für mehr soziale und ökologische Verantwortung zu machen.

WAS THE BLUE SUIT ENTDECKT HAT, KANN FÜR EUCH RELEVANT SEIN:

1

Closing the loop: Was bedeutet das für ein Textillabel?

2

Was ist zirkuläres Design?

3

Was ist Cradle to Cradle®? Sozialstandards sind uns wichtig – berücksichtigt dieser Standard sie?

4

Wo finden wir Cradle to Cradle Certified®-Stoffe?

5

Welche Färberei erfüllt die Cradle to Cradle Certified®-Standards?

6

Gibt es Cradle to Cradle Certified®-Zubehör auf dem Markt?

Durch die Entwicklung und Produktion der ersten Cradle to Cradle®-Kollektion gewinnt the Blue suit wertvolle Erkenntnisse und praktische Erfahrungen, die für andere Schweizer Textillabels, die ebenfalls an eine Zero-Waste-Industrie glauben, relevant sind. Die Cradle to Cradle®-Lieferkette, die für die Kollektion verwendet wurde, wird für die assoziierten Mitglieder von CIRCULAR CLOTHING zugänglich sein.

Kuratierte und zertifizierte Stoffe, Zubehör und Farbgebungsoptionen werden in Form einer Toolbox zur Verfügung gestellt, mit Mustermaterialien, einem Leitfaden, Workshops und Vorträgen. Der USE CASE steuert auch die gemeinsame Cradle to Cradle Certified®-Zertifizierung, die in Zukunft über CIRCULAR CLOTHING angeboten wird.

Wirst du das nächste Label mit einer Cradle to Cradle Certified®-Kollektion sein?
Tritt unserem Netzwerk bei und trage zum Paradigmenwechsel in der Textilindustrie bei.
Hinterlasse uns eine Nachricht und wir werden dich gerne kontaktieren.

Durch die Entwicklung und Produktion der ersten Cradle to Cradle®-Kollektion gewinnt the Blue suit wertvolle Erkenntnisse und praktische Erfahrungen, die für andere Schweizer Textillabels, die ebenfalls an eine Zero-Waste-Industrie glauben, relevant sind. Die Cradle to Cradle®-Lieferkette, die für die Kollektion verwendet wurde, wird für die assoziierten Mitglieder von CIRCULAR CLOTHING zugänglich sein.

Mehr

Kuratierte und zertifizierte Stoffe, Zubehör und Farbgebungsoptionen werden in Form einer Toolbox zur Verfügung gestellt, mit Mustermaterialien, einem Leitfaden, Workshops und Vorträgen. Der USE CASE steuert auch die gemeinsame Cradle to Cradle Certified®-Zertifizierung, die in Zukunft über CIRCULAR CLOTHING angeboten wird.

Wirst du das nächste Label mit einer Cradle to Cradle Certified®-Kollektion sein?
Tritt unserem Netzwerk bei und trage zum Paradigmenwechsel in der Textilindustrie bei.
Hinterlasse uns eine Nachricht und wir werden dich gerne kontaktieren.

ABONNIERE DEN NEWSLETTER UND TRETE UNSEREM NETZWERK BEI

Lerne wertvolle Erkenntnisse kennen und lass dich inspirieren!